Translate

Organisation
und Verwaltungsrat

Unser Auftrag

Die rechtliche Grundlage für alle Studierendenwerke bildet das Studierendenwerksgesetz. Im Gesetz für NRW heißt es: „Die Studierendenwerke erbringen für die Studierenden Dienstleistungen auf sozialem und wirtschaftlichem Gebiet insbesondere durch:

  • die Errichtung, Bereitstellung und Unterhaltung von wirtschaftlichen und sozialen Einrichtungen,
  • die Versicherung der Studierenden gegen Krankheit und Unfall, soweit nicht gesetzlich etwas anderes geregelt ist, Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge für die Studierenden,
  • Förderung kultureller Interessen der Studierenden durch Bereitstellung ihrer Räume sowie nach Maßgabe ihrer Satzung,
  • Maßnahmen der Studienförderung, insbesondere bei Heranziehung für die Durchführung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes.“

Die Rechtsaufsicht hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. Fachlich ist das Studierendenwerk Dortmund gegenüber dem Ministerium (bis auf BAföG) nicht weisungsgebunden. Diese fachliche Ausgestaltung liegt in den Händen der beiden Organe im Unternehmen: Geschäftsleitung und Verwaltungsrat.

Verwaltungsrat und Geschäftsführer

Der Verwaltungsrat

Dem Verwaltungsrat obliegen die grundsätzlichen Entscheidungen im Studierendenwerk. Die Aufgaben und die Zusammensetzung werden im Studierendenwerksgesetz geregelt. Darin steht unter anderem, dass vier Studierende von Hochschulen im Zuständigkeitsbereich des Studierendenwerks Mitglied des Verwaltungsrat sein müssen. Die Studierenden werden von ihren jeweiligen Vertretungen gewählt.

Der Verwaltungsrat setzt sich wie folgt zusammen:

  • Simon Waimann, Vorsitzender, Studentisches Mitglied (FH Südwestfalen)
  • Martina Blank, Stellv. Vorsitzende, Technologiezentrum Dortmund GmbH
  • Sabina Culicovscaia, Studentisches Mitglied (FH Dortmund)
  • Britta Ebenfeld, Dezernatsleiterin FH Südwestfalen
  • Peter Eberhardt, Beschäftigter des Studierendenwerks
  • Albrecht Ehlers, Kanzler der TU Dortmund
  • Nadine Kappmeier, Studentisches Mitglied (TU Dortmund)
  • Svea Saatkamp, Studentisches Mitglied (TU Dortmund)
  • Martina Stork, Beschäftigte des Studierendenwerks

Zum Studierendenvertreter des Studierendenwerks Dortmund im Studierendenrat des Deutschen Studentenwerks e.V. (DSW) wurde Leander Schreyer gewählt.

Der Geschäftsführer

Die Geschäfte des Studierendenwerks Dortmund werden seit dem 01.09.2018 von Thomas Schlootz geleitet. Er war zuvor Kaufmännischer Leiter und Stellvertretender Geschäftsführer im Studierendenwerk Dortmund.

Organe und deren Aufgabenverteilung

Geschäftsführer/in Verwaltungsrat
Führung der Geschäfte nach kaufmännischen Grundsätzen Beschlussfassung über die Satzung und die Richtlinien für den Geschäftsführer/in
Vertretung des Studierendenwerks Konzept- und Weiterentwicklung des Studierendenwerks Genehmigung des durch den/die Geschäftsführer/in aufgestellten Wirtschaftsplans
Erstellung Wirtschaftsplan und Jahresabschluss Bestellung des Abschlussprüfers
Personal- und Organisationsverantwortung Kontrolle und Überwachung der Wirtschaftsführung durch die Geschäftsführung, Überprüfung der Einhaltung des Wirtschaftsplans
Kontrolle der operativen Bereiche Feststellung des Jahresabschlusses
Rechtskontrolle über die Beschlüsse des Verwaltungsrates, Beanstandungsrecht Zustimmung in grundsätzlichen Angelegenheiten (z.B. Grundstückskauf, Kreditverträge)
  Vorschlagsrecht für die Besetzung der Geschäftsführung

Der Personalrat

Der Personalrat hat die Aufgaben, die betrieblichen Mitbestimmung nach dem Landespersonalvertretungsgesetz (LPVG) umzusetzen und die Rechte der Beschäftigten zu vertreten. Der Personalrat setzt sich wie folgt zusammen:

  • Martina Stork, Vorsitzende (Allgemeine Verwaltung, Einkauf)
  • Thorsten Roskosch, Vorsitzender (Allgemeine Verwaltung, IT)
  • Nicole Benski (Assistentin des Personalrats)
  • Peter Eberhardt
  • Dennis Esser (Studienfinanzierung/BAföG)
  • Piotr Kozdeba (Hochschulgastronomie)
  • Elena Sainidou (Hochschulgastronomie)
  • Florian Schneider (Hochschulgastronomie)
  • Melanie Reska (InfoPoint)

Weitere Mitarbeitervertretungen

  • Schwerbehindertenvertretung Arbeitnehmerseite
    Simone Siedschlag (Hochschulgastronomie)
    Martina Stork (Allgemeine Verwaltung - Einkauf)
  • Jugend- und Auszubildendenvertretung
    Pieranyelis Rodriguez (Auszubildende)

Weitere Beauftragte des Arbeitgebers

  • Gleichstellungsbeauftragte
    Fanny Wittek (InfoPoint) 
  • Inklusionsbeauftragte
    Berit Janson (Studienfinanzierung)
  • Betriebsarzt
    Dr. med. Torsten Pollmann
  • Arbeitssicherheitstechnischer Betreuer
    Manfred Pietsch

Das Studierendenwerk - der Film

EUER STUDIENLEBEN - UNSER SUPPORT

Das Studierendenwerk ist ein Dienstleister wie kein anderer.
Was man über uns wissen sollte in aller Kürze:

  • Wir ermöglichen Chancengleichheit durch unsere Mensen, Wohnanlagen, Kita und Beratungen.
  • Wir sind selbstständig und ein Partner der Hochschulen.
  • Wir betreuen sieben Hochschulen mit über 50.000 Studierende.
  • Wir sind mit über 400 Beschäftigten ein großer Arbeitgeber.
  • Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb. 
  • Wir finanzieren uns im Wesentlichen durch unsere Eigenleistungen und den Sozialbeitrag.

Wir haben unsere Dienstleistungen in einem kurzen Video zusammengestellt.

 

 

Betreute Hochschulen