Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an:
Datenschutzbeauftragte
Sabine Link 0231 20649-106 E-Mail schreiben

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Studierendenwerk Dortmund AöR
Vogelpothsweg 85, 44227 Dortmund
Telefon: 0231-20649-0
Fax: 0231-754060
E-Mail: info(at)stwdo.de

Weitere Angaben über uns entnehmen Sie bitte dem Impressum und den Inhalten dieser Website.

Auftragsdatenverarbeiter

Die Durchführung und Auftragsverarbeitung ist eine Dienstleistung von NETQUES im Auftrag des Studierendenwerks Dortmund AöR

NETQUES . Daten & Diagnostik
Matthias Liebig
Herichhausen 87-89
D-42349 Wuppertal
Tel.: +49 (0)202 612 750 21
Fax: +49 (0)202 612 750 20
E-Mail: info(at)netques.de

Welche Daten verarbeiten wir zu welchem Zweck?

Wir verarbeiten anonyme Meinungsdaten und personenbezogene Daten (Vorname, Name, E-Mailadresse), die wir im Rahmen der Erfüllung unseres gesetzlichen Sozialauftrags benötigen, hier um die Zufriedenheit unserer Kunden zu ermitteln und unser Angebot fortlaufend zu verbessern. Die Datenerhebung erfolgt hauptsächlich durch Dateneingabe im Onlinefragebogen. Dabei ist Ihre Teilnahme an der Befragung grundsätzlich auf der Grundlage von anonymen Meinungsdaten und ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich und selbstverständlich auch freiwillig.

Server Log Files

Zudem fallen automatisch beim Aufrufen unserer Fragebögen so genannte Server Log Files und Metadaten zur Befragung an.

Server Log Files sind Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt und folgendes umfasst.

  • Browsertyp/-Version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die ggf. auf uns verlinkende Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Daten, die technisch notwendig sind, um die von Ihnen angeforderte Befragung korrekt auszuliefern. Sie fallen bei der Nutzung des Internets zwingend an. Auch sind sie für Betrieb, Wartung und Überwachung der ordnungsgemäßen Funktionswese des Systems erforderlich. Im Missbrauchsfall werden die Server Log Files genutzt, um von uns zu erbringende Nachweise zu erstellen. Im Fehlerfall werden diese Protokolle genutzt, um technische Verbesserungen vorzunehmen.

Die Daten aus den Server Log Files sind für uns nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung der Server Log Files mit Meinungsdaten wird nicht vorgenommen, eine statistische Auswertung erfolgt ebenfalls nicht, die Daten werden für die Dauer von 90 Tagen gespeichert und ausschließlich für die vorangehend genannten Zwecke genutzt.

Befragungsmetadaten

Zudem erheben wir Metadaten zur Befragung, um allgemeine Kennwerte zu erhalten:

  • Datum der Befragungsteilnahme
  • Start- und Endzeitpunkt der Fragebogenbearbeitung
  • Bearbeitungsfortschritt
  • genutztes Endgeräte (geclustert in die Kategorien iPad/iPhone/Android/Desktop)

Diese Daten werden mit Ihren Antworten verknüpft und zeitlich unbegrenzt gespeichert, lassen aber selbstverständlich keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu. Ihre Verwendung erfolgt ausschließlich zum vorangehend genannten Zweck.

Einsatz von Cookies

Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie enthalten die Information, ob und wann Sie bereits an einer Befragung teilgenommen haben. Unsere Fragebögen verwenden Session Cookies sowie Persistente Cookies. Session Cookies werden nur für die Dauer einer Internetsitzung auf Ihrem Computer gespeichert. Persistente Cookies bleiben für einen längeren Zeitraum gespeichert und registrieren Wiederholungsteilnahme innerhalb eines halben Jahres. Der Einsatz von Cookies erfolgt alleinig zum Zweck der Befragungssteuerung.

All diese Daten werden letztendlich zu dem Zweck der ordnungsgemäßen Durchführung der Umfrage gesammelt, welche es ermöglicht Ihr Meinungsbild aufzufangen. Zudem ist die Optimierung unserer Leistungen durch das StWG NRW vorgeschrieben.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung und der weiteren Datenschutzgesetze.

a) Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

b) Zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentliche Interesse liegt und die dem Studierendenwerk übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO) i.V. mit §2 StWG NRW)

c) Im rahmen der Interessenabwägung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO), welches in diesem Fall die Strafverfolgung bei Angriffen auf unsere Homepage / unser Netz ist.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die anonymen Befragungsdaten sowie die Befragungsmetadaten werden zeitlich unbegrenzt gespeichert und dienen der langfristigen Zufriedenheitsevaluation.
Sofern personenbezogene Angaben zum Zweck der Kontaktaufnahme bereitgestellt wurden, wird er Personenbezug für die Dauer von 180 tagen zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert und anschließend gelöscht. Personalisierte Befragungsdaten werden mit der Löschung personenbezogener Angaben anonymisiert und wie beschrieben zeitlich unbegrenzt gespeichert.
Server Log Files werden für den Zeitraum von 90 Tagen vorgehalten, persistente Cookies für einen Zeitraum von 180 Tagen nach der Befragung.

Wer bekommt Ihre Daten?

Die Daten werden durch die Firma NETQUES als vom Studierendenwerk Dortmund beauftragten Auftragsverarbeiter erhoben und verarbeitet. Personenbezogene Daten wie z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. weil Sie eine Rückmeldung zu Ihrem Feedback wünschen und hierzu Ihre Kontaktdaten angeben. Wir verwenden Ihre freiwillig angegebenen Daten ausschließlich intern für den Zweck, zu dem Sie uns diese überlassen haben. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nach den Vorgaben der DSGVO.

Unsere Datenverarbeitung findet in Deutschland und in der EU statt, eine Übermittlung der Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation findet nicht statt.

Letzter Bearbeitungsstand: 15. März, 2019