Wir sind für euch da!

  • Inga Heinz-Fischer

    Psychologin M.Sc.
    Psychologische Psychotherapeutin i.A.

    © StwDo
  • Clara Hirzel

    Psychologin M.Sc.
    Psychologische Psychotherapeutin i.A.

    © StwDo
  • Imke Rolf

    Diplom-Psychologin
    Psychologische Psychotherapeutin

    © StwDo

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wie läuft die Beratung ab?

In einem Erstgespräch klären wir zunächst mit Ihnen Ihr Anliegen. Anschließend legen wir gemeinsam das weitere Vorgehen fest und entscheiden, ob es weitere Gespräche geben soll oder ob es ein passenderes Angebot für Sie gibt. Der Umfang der Beratung richtet sich nach Ihrem individuellen Anliegen, in der Regel stehen etwa fünf Termine zur Verfügung.

Bei Wahrnehmung der Beratung entsteht ein Beratungsverhältnis zwischen Ihnen und der Psychologischen Beratungsstelle des Studierendenwerks Dortmund. Die Beratung wird durch die Beschäftigten der Beratungsstelle anhand einer internen Verteilung durchgeführt, es kann vorkommen, dass unterschiedliche BeraterInnen wechselnd die Beratung durchführen. Das Beratungsangebot ist eine psychologische Beratung, es wird keine Therapie angeboten und es wird keine Heilkunde betrieben.

Was erwartet mich im Erstgespräch?

Das Erstgespräch dauert etwa 45 Minuten. Es dient dazu, Ihr persönliches Anliegen zu klären und zu prüfen, ob die Psychologische Beratung für Sie passend ist. Uns interessiert, weshalb Sie Unterstützung suchen, welche Erwartungen und Wünsche Sie an uns haben und was Sie durch die Beratung erreichen wollen.

Daneben haben Sie im Erstgespräch die Möglichkeit, individuelle Fragen und Befürchtungen mit uns zu besprechen. Am Ende des Erstgesprächs legen wir gemeinsam das weitere Vorgehen fest. Dies kann unter anderem bedeuten, dass wir weitere Gespräche vereinbaren oder Sie dabei unterstützen, ein passenderes Hilfsangebot zu finden.

Wo findet die Beratung statt?

Die Einzelberatung findet in unserer Beratungsstelle, im Mensagebäude des Studierendenwerks, Vogelpothsweg 85 in 44227 Dortmund statt. Die Räumlichkeiten befinden sich auf der Ebene 0, der Parkplatzebene, gleich neben den Räumlichkeiten des „Vitals“ (aktuell Corona-Teststelle). Die Beratungsstelle ist barrierefrei zugänglich. Bushaltestellen, S-Bahn- und H-Bahn-Bahnhöfe befinden sich in der Nähe.

Wer kann die Beratung in Anspruch nehmen?

Die Psychologische Beratung kann von Studierenden der TU Dortmund, FH Dortmund und der FH Südwestfalen in Anspruch genommen werden.

Was kostet die Beratung?

Die Psychologische Beratung ist ein Angebot des Studierenenwerks, dem sozialen Dienstleister auf dem Campus.
Für Studierende der TU Dortmund, FH Dortmund und FH Südwestfalen ist die Beratung kostenlos.

Ich kann nicht auf einen Beratungstermin warten. Wo finde ich sofort Hilfe?

Bei dringendem Gesprächsbedarf steht Ihnen das Team der Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de) rund um die Uhr kostenlos zur Verfügung. Diese erreichen Sie unter 0800 1110111 und unter 0800 1110222. In akuten psychischen Krisen wenden Sie sich an die Notaufnahme der örtlichen Psychiatrie.

Wer berät mich?

Wir sind ein Team aus drei Psychologinnen mit abgeschlossener bzw. fortgeschrittener psychotherapeutischer Zusatzausbildung.

Informationen zum Datenschutz

Zu Beginn der Beratung bitten wir Sie um Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und erläutern Ihnen gerne alle darauf bezogenen Fragen.

Weitere Informationen zum Datenschutz: www.stwdo.de/datenschutz/PSBE

Hilfsangebote der Hochschulen

Neben dem Studierendenwerk bieten auch die Hochschulen kostenlose Beratungen für ihre Studierenden an:

TU Dortmund

Psychologische Studienberatung
Emil-Figge-Str. 61, 44227 Dortmund
Telefon: 0231-755-5050

DoBuS
(Bereich Behinderung und Studium, Zentrum für Hochschulbildung)
Emil-Figge-Str. 60, 44227 Dortmund
Telefon 0231-755-8047

FH Dortmund

Psychologische Studienberatung
Emil-Figge-Straße 38, 44227 Dortmund
Telefon: 0231-755-7587