Sprache auswählen

Bezahlung

Bargeldloses Bezahlen

Verkürzte Wartezeiten und ein sicheres und zudem wirtschaftlicheres Bargeldhandling – diese Argumente sprechen für den sukzessiven Ausbau der bargeldlosen Kassen in den gastronomischen Betrieben des Studierendenwerks.

Die Kartenzahlung erfolgt über den GeldKarten-Chip. Dieser Chip ist Bestandteil der UniCard, FHCard sowie des Chiporello (Studierendenausweis der FH Südwestfalen), aber auch Bestandteil jeder girocard (ehem. EC-Karte). Es handelt sich bei dem Bezahlsystem also nicht um eine Insellösung, sondern um ein weit verbreitetes System, das bei vielen weiteren Akzeptanzstellen, wie z. B. an Fahrscheinautomaten, Parkschein- oder Briefmarkenautomaten, verwendet werden kann.

Terminal-Standorte

auf dem Campus Nord

  • Studierendenwerk, Mensa-Foyer, Vogelpothsweg 85, am Eingang zum Servicecenter
  • Studierendenwerk, Hauptmensa, Vogelpothsweg 85, an der Fensterseite
  • TU Dortmund, Zentralbibliothek, Vogelpothsweg 76
  • TU Dortmund, Hörsaalgebäude II, Martin-Schmeißer-Platz, Erdgeschoss
  • FH Dortmund, Hörsaalgebäude, Emil-Figge-Str. 40
  • Sparkasse, Geschäftsstelle Campus Nord, Vogelpothsweg 74, SB-Bereich neben der food fakultät

auf dem Campus Süd

  • Studierendenwerk, Archeteria/Mensa Süd, August-Schmidt-Str. 2, Eingangsbereich
  • TU Dortmund, Rektoratsgebäude, August-Schmidt-Str. 4, Pförtnerloge

an weiteren Standorten der FH Dortmund

  • FH Dortmund, Sonnenstr. 96, Foyer
  • FH Dortmund, Max-Ophuels-Platz 1, Kopierraum
  • Sparkasse, Geschäftsstelle Kreuzviertel, Hohe Str. 54 a/b, SB-Bereich

FAQs zum Thema Bezahlung

Entstehen Kosten beim Aufladen der Karte?

Für die Bezahlung mit der Karte in den Mensen fallen keine Gebühren an. Das Studierendenwerk erhebt auch keine Gebühren für die Aufladung der Karten. Gleiches gilt für die Sparkasse Dortmund und weitere Banken. Die Aufladung mit Bargeld an den Bargeldterminals und im InfoPoint ist generell gebührenfrei. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Banken und Kreditinstitute Gebühren erheben, wenn Kunden Fremdautomaten für die Aufladung nutzen. Es empfiehlt sich daher, bei der eigenen Bank mögliche Gebühren für die Nutzung des GeldKarten-Chips zu erfragen.

Wo erhalte ich (m)eine Karte?

  • Studierendenausweis
    Den Studierendenausweis erhalten Sie bei Ihrer Hochschule.
    • TU Dortmund: Studierende der TU Dortmund wenden sich an das Serviceportal, um die sog. "UniCard" zu beantragen. Die Abholung erfolgt dann im Servicezentrum in der Universitätsbibliothek Dortmund. 
    • FH Dortmund: Die sog. "FH Card" muss online bei der Fachhochschule beantragt werden. Die Ausgabe erfolgt an verschiedenen Stellen.
    • FH Südwestfalen: Der Studierendenausweis der FH Südwestfalen heisst "Chiporello" und wird nach der erfolgreichen Einschreibung zugeschickt.
  • girocard (ehem. EC-Karte)
    Die girocard erhalten Sie von Ihrer Bank oder Sparkasse.
  • White Card
    Wer nicht im Besitz einer Karte mit GedKarten-Chip ist, kann gegen eine Pfandgebühr von 10 Euro im InfoPoint eine so genannte White Card erwerben. Diese kann beliebig oft mit Guthaben aufgeladen werden. Sollte die Karte nicht mehr benötigt werden, kann das restliche Guthaben sowie der Pfandbetrag im InfoPoint wieder ausgezahlt werden.

Kann ich meine Karte sowohl vom Girokonto als auch bar aufladen?

Welche Karte möchten Sie aufladen?Auflade-Möglichkeiten
Studierendenausweis
oder personenungebundene White Card
Gegen Bargeld ...
an den SB-Terminals für Bareinzahlung im Mensa-Foyer sowie im InfoPoint.
Vom Girokonto...
an den SB-Terminals mit zwei Kartenschlitzen für Ihre girocard und Ihren Studierendenausweis, bzw. die personenungebundene White Card. Die Terminals finden Sie zum Beispiel im Mensa-Foyer und in der Sparkassenfiliale gegenüber der food fakultät.
Meine girocard
(ehem. EC-Karte)
Gegen Bargeld ...
an den SB-Terminals für Bareinzahlung im Mensa-Foyer sowie im InfoPoint.
Vom Girokonto ...
an allen Geldautomaten mit dem GeldKarten-Logo, bzw. separate Geldkarten-Terminals, z.B. in den Bankfilialen auf dem Campus! 
Via Online-Banking.
Mehr Infos dazu auf geldkarte.de

Kann ich die Karte auch online aufladen?

Um die GeldKarte online aufzuladen, muss das eigene Girokonto für Online-Banking freigegeben sein. Außerdem muss der PC mit einem Chipkartenleser verbunden sein. Der eigentliche Aufladevorgang erfolgt dann per Vorkasse, per Giropay oder per Gutschein-Code. Weitere Informationen erteilt die Hausbank oder www.geldkarte.de.

Was ist eine Express-Kasse?

An einer Express-Kasse wird ausschließlich die Bezahlung per Karte akzeptiert. Damit soll der Zahlungsvorgang beschleunigt werden. In der Hauptmensa z. B. sind rund 50 Prozent der Kassen sog. "Express-Kassen". An allen anderen Kassen können Sie sowohl mit Karte als auch mit Bargeld bezahlen.

Der Aufladevorgang hat nicht funktioniert. Was soll ich machen?

Sollten Sie Schwierigkeiten beim Aufladen Ihrer Karte haben, wenden Sie sich bitte an den InfoPoint. Geben Sie dort an, an welchem Gerät und zu welchem Zeitpunkt Sie den Vorgang abgebrochen haben.  

Wird erfasst, was und mit wem ich esse?

Ganz klares Nein! Das Studierendenwerk verwendet nur den GeldKarten-Chip Ihres Ausweises. Die Kassen in den Mensen lesen von diesem Chip ausschließlich das vorhandene Guthaben aus und ziehen den Preis der eingekauften Speisen davon ab. Es wird also nicht erfasst, welche Produkte Sie kaufen, oder mit wem Sie sich zum Mittagessen verabreden.

Alles auf einer Karte

Die Karten auf dem Campus vereinen viele Funkionen in einem Medium: Ausweis, Kopieren, Drucken, E-Mail, Buchausleihe und nicht zuletzt das Bezahlen in den Mensen. Alle Infos zu den Karten liefern die Hochschulen:

Catering und Events

Herzlich willkommen beim Studierendenwerk, Ihrem Gastgeber! Unser Team für Catering und Events unterbreitet Ihnen gerne folgende Angebote:

  • Catering von der Brötchenplatte bis zum "flying Buffet". Ihre Wünsche sind unser Auftrag!
  • Vermietung von Räumlichkeiten in Dortmund und Umgebung für 10-1.300 Personen.
  • Personal: Buchen Sie bei uns das Personal für Service, Sicherheit und Technik!

Fordern Sie weitere Informationen an!

Betreute Hochschulen