Translate

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit beim Studierendenwerk

Das Studierendenwerk ist bemüht, in unseren Leistungsbereichen und in unseren Gebäuden Barrieren abzubauen. Hier ein kurzer Auszug unserer Maßnahmen:

  • Begleitservice in der Mensa
    Für den Besuch in der Hauptmensa und in der Galerie bieten wir Ihnen einen Begleitservice an.
  • Besteckkästen und Tabletwagen
    In der Hauptmensa wurden einzelne Besteckkästen niedrig positioniert. So können sich auch Menschen, die im Rollstuhl sitzen, bedienen. Damit das Tablet sicher zum Tisch gelangt, stehen Tabletwagen zur Verfügung.
  • Bauliche Maßnahmen
    In den Wohnanlagen und im Mensagebäude helfen bauliche Maßnahmen bei der Orientierung, zum Beispiel mit dem taktilen Leitsystem im Mensa-Foyer. In unseren Wohnanlagen stehen Plätze für Menschen mit Handicap zur Verfügung.
  • Akkustische Aufrufanlage
    In den Wartebereichen für Studentisches Wohnen und Studienfinanzierung/BAföG erhalten Sie ein akkustisches Signal, wenn ihr Termin aufgerufen wird.
  • Unsere Dienstleistungen einfach erklärt
    Das Studierendenwerk informiert über die einzelnen Dienstleistungen auf dieser Internetseite in Einfacher Sprache.

Erklärung zur Barrierefreiheit für diese Internetseite

Wir möchten auch diese Webseiten möglichst barrierefrei zugänglich zu machen. So wollen wir unser Informationsangebot in Einklang bringen mit dem Gesetz des Landes Nordrhein-Westfalen zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung (Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen - BGG NRW) und mit der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Nordrhein-Westfalen – BITVNRW) im Sinne des Art. 3 Abs. 1 der Richtlinie (EU) 2016/2102.

Stand der Vereinbarkeit

Diese Website ist mit der EU-Richtlinie 2016/2102 teilweise konform.
Methodik der Prüfung: Selbstbewertung
Erstellt am: 11.04.2017, zuletzt geprüft am: 13.07.2020

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind nicht barrierefrei:

  • In den Webauftritt eingebundene PDF-Dokumente
    Aufgrund der großen Anzahl bereitgestellter PDF-Dokumente, konnten diese bislang nicht in ein barrierefreies Format überführt werden. Sie werden sukzessive angepasst.
  • In den Webauftritt eingebundene Videos
    Die Bereitstellung der Videos mit einer Audiodeskription konnte bislang nicht realisiert werden.
  • Karten
    Zu Online-Kartenanwendungen gibt es derzeit leider keine uns bekannte barrierefreie Alternative.

Barrierefreie Alternativen

Im Falle von nicht bar­ri­e­re­frei­en Unterlagen wenden Sie sich bitte an den InfoPoint. Bei den eingebundenen Videos handelt es sich um Youtube-Dateien. Hier besteht die Möglichkeit, automatische Untertitel einzublenden. Für sämtliche im Rahmen von Kartenanwendungen angebotenen Informationen gibt es stets eine Alternative in Textform bzw. stellt die Darstellungsform mithilfe einer solchen Anwendung ein zusätzliches Angebot bereits in barrierefreier Form hinterlegter Inhalte dar.

Feedback und Kontakt

Wir freuen uns über Ihr Feedback zur Barrierefreiheit von stwdo.de. Wenn Sie Fragen oder Hinweise zu diesem Thema haben oder Informationen benötigen, die noch nicht in barrierefreier Form vorliegen, wenden Sie sich bitte an:

Studierendenwerk Dortmund AöR
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: presse@stwdo.de
Telefon: +49 231 755-3602

Wenn Sie Kontakt zum Studierendenwerk aufnehmen möchten, nutzen Sie bitte unser Feedback-Formular. Bitte geben Sie bei der Nachricht das Stichwort "Barrierefreiheit" an und teilen uns zusammen mit der Adresse (URL) mit, auf welchen Inhalt Sie sich beziehen.

Durchsetzungsverfahren

Sollten Sie auf Mitteilungen oder Anfragen zur Barrierefreiheit innerhalb von sechs Wochen keine zufriedenstellende Antwort erhalten haben, können Sie die Ombudsstelle für barrierefreie In­for­ma­ti­ons­tech­nik einschalten. Sie ist der oder dem Beauftragten für die Belange der Men­schen mit Be­hin­derung nach § 11 des Behindertengleichstellungsgesetzes Nordrhein-Westfalen zugeordnet.

Ombudsstelle
für barrierefreie In­for­ma­ti­ons­tech­nik NRW bei der
Landesbeauftragten für Men­schen mit Be­hin­de­run­gen
Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf

Betreute Hochschulen