Translate

Studienkredite

Alternativen zum BAföG

Um eine finanzielle Basis für ein Studium zu schaffen, gibt es neben der klassischen Förderung durch das BAföG weitere Förderungsmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass diese Förderungsmöglichkeiten für ausländische Studierende, die sich lediglich für die Durchführung des Studiums in Deutschland aufhalten (§ 16 Abs. 1 Aufenthaltsgesetz), nicht zur Verfügung stehen.

Hinweis: Diese Kredite können auch kombiniert werden. Wenden Sie sich bei Fragen an die Kreditanstalt für Wiederaufbau (kfW).

kfw-Studienkredit (174)

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (kfW) vergibt Studienkredite und finanziert damit die Lebenshaltungskosten während des Studiums - unabhängig vom Studienfach und von der Studienform. Auslandssemester werden gefördert, wenn Sie weiterhin in Deutschland immatrikuliert sind. Das Wichtigste zum kfw-Studienkredit in Kürze:

  • Für die Finanzierung von Studium und Promotion
  • Flexible monatliche Auszahlung 
  • Unabhängig vom Einkommen
  • Keine Sicherheiten notwendig
  • Flexible Rückzahlung
  • Günstige Konditionen

Der Antrag wird bei einem Vertriebspartner abgeschlossen. Das können Banken und Sparkassen sein, oder ausgewählte Studierendenwerke, zum Beispiel in Bochum, Düsseldorf oder Münster.

» Weitere Informationen auf www.kfw.de

Bildungskredit des Bundes (173)

Die Bundesregierung bietet Schülern und Studierenden in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen die Möglichkeit, einen zinsgünstigen Kredit nach Maßgabe der Förderbestimmungen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Anspruch zu nehmen. Das Wichtigste in Kürze:

  • Für Schüler und Studierende in den letzten Jahren der Ausbildung
  • Monatliche Auszahlungen
  • Einmalzahlung einer Teilsumme möglich
  • Unabhängig vom Einkommen
  • Keine Sicherheiten notwendig

Sie beantragen Ihren Kredit beim Bundesverwaltungsamt. Die weitere Abwicklung übernimmt dann die KfW.

» Weitere Informationen auf www.bildungskredit.de

Betreute Hochschulen