Sprache auswählen

Ostenberg 109

Große Wiedereröffnung: Jetzt bewerben!

Unser Haus "Ostenbergstraße 109" ist aufgrund einer größeren Sanierung zur Zeit geschlossen. Die Wiedereröffnung ist im Frühling 2019 geplant. Haben Sie Interesse an der Wohnanlage, können Sie sich ab Januar hier online auf ein Zimmer bewerben.

Für Kurzentschlossene, die schon zum 15. März einziehen möchten, gibt es noch ein besonderes Eröffnungsangebot. Mehr dazu hier.

Wohnanlage Ostenbergstraße 109

Die Wohnanlage in der Ostenbergstraße 109 steht nach einer umfangreicher Komplettsanierung ab Frühjahr 2019 wieder zur Verfügung. Nach dem Umbau erhöht sich die Anzahl der Wohnplätze von 183 auf 189. Es entstehen 92 vollmöblierte Doppel- sowie 5 Einzelapartments, die mit Duschbad und separater Küchenzeile ausgestattet sind.

Baujahr 1974 (Kernsaniert 2017-2019) Wiedereinzug ab Frühjahr 2019
Wohnplätze 189 (vor der Sanierung 183)
Wohnformen 92 2er-Wohngemeinschaften, ausgestattet mit Bad und Küche;
5 Einzelapartments
Miete (warm) 2er-Wohngemeinschaft 286 €/Platz
Einzelapartment 362-366 €/Platz
Lage Sowohl Campus Nord als auch Campus Süd sind zu Fuß erreichbar.
Zimmerausstattung Vollmöbliert (in den 2er Wohngemeinschaften befinden sich jeweils Hochbetten mit einer Höhe von 1,20m), Internetanbindung, Kabelfernsehen.
Behindertengerecht Fünf Zimmer sind barrierearm (breite Türen).
Sonstiges Gemeinschaftseinrichtungen, Waschmaschinen, Trockner, PKW-Stellplätze sind vorhanden.

Alles neu am "Ostenberg 109“

Der "Ostenberg 109" wird kernsaniert - hier ein paar Stichpunkte zum Bauvorhaben:

  • Bauherr und Vermietung: Studierendenwerk Dortmund
  • Investitionsvolumen 8.025 Millionen Euro. Finanziert mit dem Eigenkapital des Studierendenwerks und mit der öffentlichen Förderung durch den Bund und die NRW Bank nach dem Studierendenwohnheimsbestimmungen (SWB).
  • Der Grundriss der Wohnanlage wurde überplant: je zwei Zimmer wurden zu einem Doppelapartment mit einem neuen Bad und einer Küchenzeile zusammengefügt. Zusätzlich entstanden fünf Einzelapartments.
  • Das Gebäude erhält eine neue Fassade gem. Energieeinsparverordnung.
  • Neu: Fensterrahmen und elektrischer Sonnenschutz, Lüftungstechnik, Elektro- und Wasserleitungen, Heizkörper, Fußböden, Beleuchtung, Türen.
  • Neues Mobiliar (Kleiderschrank, Schreibtisch, Rollcontainer, Regal, (Hoch)bett)
  • Neue Fahrradstellplätze vor dem Haus.
  • Der Gemeinschaftsraum im Kellergeschoss erhält mehr Tageslicht und wurde vergrößert.
  • Fünf Zimmer sind barrierearm, das heißt, die Türen sind besonders breit und Stolperfallen wurden beseitigt.

Blick in das neue Wohnheim

Ostenberg 109

Klingel kaputt? Schlüssel weg? Fahrrad geklaut?

Das WG-Leben ist bunt, ebenso das Leben in einer Wohnanlage. Nicht immer verläuft der Alltag reibungslos, aber zum Glück sind wir auf viele kleine (und große) Pannen vorbereitet:

Betreute Hochschulen