Impfen an der FH Dortmund und in der Stadt

Der Rektor der Fachhochschule Dortmund, Prof. Dr. Wilhelm Schwick, räumt erneut sein Büro: Das städtische Impfzentrum ermöglicht dort allen Interessierten sich an zwei weiteren Terminen gegen Corona impfen zu lassen. Das Angebot richtet sich ausdrücklich an alle - nicht nur Studierende oder FH-Beschäftigte. Auch die Stadt Dortmund erweitert ihr Impf-Angebot.

Die Aktionen laufen am Dienstag, 16. November, sowie am Dienstag, 7. Dezember 2021, jeweils von 10 bis 15 Uhr im Haus A am FH-Standort Sonnenstraße 96-100. Impfwillige sollten nach dem markanten, orangenen Bus der Fachhochschule Ausschau halten (Foto). Hier erfolgt die Einweisung bevor die eigentlich Impfung im Büro des Rektors durchgeführt wird.

Zur Wahl stehen wieder die Impfstoffe von Biontech, Moderna und Johnson & Johnson. Die Teilnahme ist ohne Terminvereinbarung möglich, der Zeitaufwand liegt bei etwa 30 Minuten, eventuell zuzüglich etwas Wartezeit.

Bitte bringen Sie für die Impfung Folgendes mit:

  • Ihren Personalausweis/Reisepass
  • Ihre Krankenversicherungskarte (geimpft wird aber auch ohne Versicherungsschutz)
  • Ihren Impfausweis, falls vorhanden (ansonsten kann ein neuer ausgestellt werden)
  • Wenn Sie mögen und schon eine Auswahl des Impfstoffes getroffen haben, können Sie den Aufklärungsbogen bzw. die Einwilligungserklärung für den jeweiligen mRNA-Impfstoff (Biontech/Moderna) bzw. Vektor-Impfstoff (Johnson & Johnson) bereits vorab ausfüllen und den Ablauf damit beschleunigen. Vorbelastete können Ihre Krankenakte bzw. Unterlagen mitbringen, um vor Ort ein ärztliches Beratungsgespräch zu führen.

Stadt Dortmund eröffnet neues Impfzentrum

Die Stadt Dortmund hat seit dem 23.11.2021 ein neues zentrales Impfangebot in der Berswordt-Halle eingerichtet. Zwischen 10:00 und 17:00 Uhr gibt es dort montags bis samstags Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen gegen das Coronavirus. Auch in der Thier-Galerie gibt es eine Impf-Station. Die stationären Angebote ergänzen den Einsatz der Impfbusse, die weiterhin vor allem in den Vororten und am Weihnachtsmarkt unterwegs sind.

Der orangene Bus der FH Dortmund.
© Fh Dortmund
Alle News