Mensen starten wieder mit Frisches vom Buffet

Ab sofort gibt es in der Hauptmensa auf dem Campus Nord wieder das beliebte Salat- und Gemüsebuffet. In der Mittagspause kann so aus verschiedenen Salatvariationen und warmen Speisen nach Belieben ein ganz individueller Teller zusammengestellt werden. Auch in der Mensa an der FernUni in Hagen ist nach der langen Corona-Pause jetzt das Salatbuffet zur Selbstentnahme wiedereröffnet worden.

Bei der Zusammenstellung der kalten und warmen Komponenten wurde wie immer darauf geachtet, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Auch vegetarische oder vegane Mahlzeiten lassen sich so ganz einfach zusammenstellen. Für je 100 Gramm werden jeweils 0,90 Euro für Studierende (Hauptmensa), 1,20 Euro für Bedienstete und 1,50 Euro für Gäste berechnet.

Wie gewohnt können auch an den Buffets die wiederverwendbaren Bowls von Relevo genutzt werden. Mit dem passenden Deckel verschlossen, gelangt der Salat so ganz sicher ins Büro oder auch nach Hause. Um die Bowl nutzen zu können, muss vorab die kostenlose App von Relevo auf das eigene Smartphone geladen werden.

Ob in der Mensa oder außer Haus: Wir wünschen Guten Appetit!

© StwDo
Alle News