Sprache auswählen

Aktuelles

Stillraum nach Explosion wieder geöffnet

Über uns

Der nach einer Geldautomaten-Explosion beschädigte Still- und Wickelraum im Mensafoyer ist wieder geöffnet. Auch die benachbarte Sitzempore steht den Besucher/innen des Mensagebäudes wieder uneingeschränkt zur Verfügung.

Am frühen Morgen des 21.01. kam es an einem Seiteneingang des Mensagebäudes zu einer heftigen Explosion. Ziel des Angriffs war ein Geldautomat der Volksbank. Das Gebäude des Studierendenwerks wurde stark beschädigt. Betroffen war vor allem der gegenüberliegende Still- und Wickelraum, sowie die benachbarte Sitzempore. 

In der Zwischenzeit konnten nun die notwendigen Renovierungsarbeiten durchgeführt werden. Ab sofort stehen die Angeboten wieder zur Verfügung.

Von der Detonation nicht betroffen waren alle anderen Einrichtungen des Gebäudes, darunter die Hauptmensa und auch die Filiale der Volksbank, deren Geschäftsbetrieb wie gewohnt weiter laufen konnte.

Unterdessen sucht die Polizei Dortmund weiter nach zwei Tätern, die den ersten Angaben zu Folge mit einem Audi die Flucht antraten. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441 entgegen.

Das Studierendenwerk Dortmund

Mit rund 450 Mitarbeiter/innen ist das Studierendenwerk Dortmund einer der größten Arbeitgeber der Stadt. Suchen Sie eine neue Herausforderung im Job, oder einen beruflichen Einstieg in Form einer Ausbildung oder eines Praktikums? Wir bilden aus in den Berufen:

  • Kauffrau, Kaufmann für Büromanagement
  • Fachfrau, Fachmann für Systemgastronomie
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Köchin, Koch
  • Neu: Fachinformatiker/in der Fachrichtung Systemintegration

Sie sind aufgeschlossen, serviceorientiert, freundlich und haben Spaß am Umgang mit jungen Menschen? Dann verstärken Sie unser Team und besuchen Sie die  Stellenbörse des Studierendenwerks Dortmund

Betreute Hochschulen