Translate

Aktuelles

Genusswerkstatt wieder offen

Hochschulgastronomie

Ab sofort öffnet die Genusswerkstatt wieder mit einem kleinen, warmen Mittagsangebot. In dieser Woche lautet das Motto: "Rund um die Ägäis". Von der griechischen Frikadelle über Gemüse-Reis-Pfanne, Gyros und Zaziki ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Genusswerkstatt befindet sich am südlichen Ende des Mensagebäudes. Das Angebot richtet sich also an Studierende, Bedienstete und Gäste, die rund um den Campus Nord wohnen und arbeiten. In der Zeit von 12-14 Uhr gibt es täglich zwei Gerichte, darunter auch immer eine Mahlzeit für Vegetarierinnen und Vegetarier.

Alle Gerichte sind dazu geeignet, um sie warm – zum Beispiel im Büro – zu verspeisen oder daheim erneut zu erwärmen. Wer mag, darf im Sinne der Nachhaltigkeit gerne eigene Behälter mitbringen und befüllen lassen.

Jede Mahlzeit kostet 2,00 Euro für Studierende und 3,50 Euro für Bedienstete und Gäste.

In der Woche vom 22.-26. Februar stehen Speisen "rund um die Ägäis" auf dem Plan. Den Auftakt macht am Montag Gyros (auch vegetarisch) mit Djuvec-Reis und Zaziki und eine orientalische Kartoffelsuppe mit Falafel.

Das Studierendenwerk - der Film

EUER STUDIENLEBEN - UNSER SUPPORT

Das Studierendenwerk ist ein Dienstleister wie kein anderer.
Was man über uns wissen sollte in aller Kürze:

  • Wir ermöglichen Chancengleichheit durch unsere Mensen, Wohnanlagen, Kita und Beratungen.
  • Wir sind selbstständig und ein Partner der Hochschulen.
  • Wir betreuen sieben Hochschulen mit über 50.000 Studierende.
  • Wir sind mit über 400 Beschäftigten ein großer Arbeitgeber.
  • Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb. 
  • Wir finanzieren uns im Wesentlichen durch unsere Eigenleistungen und den Sozialbeitrag.

Wir haben unsere Dienstleistungen in einem kurzen Video zusammengestellt.

 

 

Betreute Hochschulen