Sprache auswählen

Aktuelles

Pfandspenden: Wir sagen Danke!

Hochschulgastronomie

Die Pfandbox an unserem Leergutautomaten im Mensa-Foyer war im letzten Jahr regelmäßig gut gefüllt. Viele haben sich dazu entschlossen, ihren Pfandbetrag für einen guten Zweck zu spenden. Der Erlös geht dieses Mal an die Dortmunder Tafel. Insgesamt 541,59 Euro kamen durch die kleinen Einzelspenden zusammen. Wir bedanken uns bei allen, die so fleißig mitgemacht haben!

Mehr als 500 Euro kamen zusammen! Ulrike Berenbeck, stellv. Abteilungsleiterin der Hochschulgastronomie, übergibt die Pfandspende an Ansgar Wortmann, Betriebsleiter der Dortmunder Tafel.

Ansgar Wortmann, Betriebsleiter der Dortmunder Tafel, nahm die Spende von Ulrike Berenbeck, stellv. Abteilungsleiterin der Hochschulgastronomie, entgegen. Mit dem Betrag kann nun die wichtige Arbeit der Organisation unterstützt werden. Die Dortmunder Tafel sammelt Lebensmittel ein, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr verkauft werden können und gibt diese an bedürftige Menschen weitere. Viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen somit dafür, dass Lebensmittel nicht verschwendet, sondern nachhaltig und mit einem guten Zweck verwendet werden.

Auch künftig werden die Pfandspenden wieder Gutes tun: Ab sofort sammeln wir für UNICEF und unterstützen damit ein Projekt zur Trinkwasserversorgung. Eine 50-Cent-Pfandspende kann dabei schon für 500 Liter sauberes Trinkwasser in Entwicklungsländern sorgen. Wir hoffen wieder auf viel Unterstützung und bedanken uns schon jetzt im Namen von UNICEF.

Das Studierendenwerk - der Film

EUER STUDIENLEBEN - UNSER SUPPORT

Das Studierendenwerk ist ein Dienstleister wie kein anderer.
Was man über uns wissen sollte in aller Kürze:

  • Wir ermöglichen Chancengleichheit durch unsere Mensen, Wohnanlagen, Kita und Beratungen.
  • Wir sind selbstständig und ein Partner der Hochschulen.
  • Wir betreuen sieben Hochschulen mit über 50.000 Studierende.
  • Wir sind mit über 400 Beschäftigten ein großer Arbeitgeber.
  • Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb. 
  • Wir finanzieren uns im Wesentlichen durch unsere Eigenleistungen und den Sozialbeitrag.

Wir haben unsere Dienstleistungen in einem kurzen Video zusammengestellt.

 

 

Betreute Hochschulen