Translate

Aktuelles

BAföG JETZT beantragen!

Studienfinanzierung/BAföG

Wichtige Info für alle Erstsemester: Wer in den kommenden Monaten ein Studium beginnen und dazu BAföG erhalten möchte, sollte jetzt einen Antrag stellen. So kann die Zahlung ggfs. pünktlich zum Start des Wintersemesters erfolgen. Hintergrund ist, dass die Antragszahlen im BAföG-Amt ab Oktober stark steigen und sich damit längere Bearbeitungszeiten ergeben. Wer jetzt handelt, umgeht diesen Zeitraum. Das BAföG kann so zeitnah ausgezahlt werden - immer vorausgesetzt der Antrag ist vollständig und entspricht den rechtlichen Voraussetzungen.

„Wir erleben jedes Jahr zum Wintersemester einen Antrags-Flut, das hat schon Tradition“, sagt Berit Janson, Abteilungsleiterin Studienfinanzierung/BAföG beim Studierendenwerk Dortmund. „Aber im letzten Jahr erreichten uns die Anträge aufgrund des Corona-Lockdowns sehr spät und damit noch geballter. Deshalb mussten viele Studierende auf die Bearbeitung und damit auf ihr Geld warten. Das möchten wir gerne vermeiden und rufen nun dazu auf, ab sofort die Anträge einzureichen!“

Sommerloch nutzen - Zahlungsunterbrechung meiden!

Die Abteilungsleiterin hat bei ihrem Appell vor allem die Erstsemester im Blick: „Es wäre gut, wenn die Studierenden gleich mit der Einschreibung an der Hochschule den BAföG-Antrag stellen. Aber auch Studierende, die bereits BAföG erhalten und deren Bewilligungszeitraum zum Wintersemester hin ausläuft, sollten jetzt - falls noch nicht geschehen - tätig werden. Für alle geht es darum, die etwas ruhigere Sommerzeit zu nutzen.“

BAföG-Antrag zieht bei Studienwechsel mit um

Bis das Studium wirklich losgeht, kann es vor allem für Erstsemester noch darum gehen, den richtigen Studienort zu finden. Was passiert also, wenn die Hochschule noch einmal gewechselt wird? Janson: „Das ist kein Problem! In dem Fall "zieht" der Antrag mit um an den neuen Standort und an das dortige BAföG-Amt. Man muss nur beim „neuen“ BAföG-Amt Bescheid geben. Wichtig ist zu wissen, dass mit dem ersten Antrag alle Fristen gewahrt bleiben!"

Persönliche Beratung per Telefon und E-Mail

Alle Informationen zum BAföG, die passenden Anträge und die meist gestellten Fragen hat das Studierendenwerk auf der Internetseite www.stwdo.de/bafoeg zusammengestellt. Wer eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen möchte, kann sich im Rahmen der telefonischen Sprechzeiten (Di 9:00 - 11:00 Uhr, 13:30 - 15:00 Uhr, Mi 13:30-15:00 Uhr, Do 13:30 - 15:30 Uhr) an die oder den persönlichen Ansprechpartner/in wenden. Den passenden Kontakt finden Studierende über die Nachnamensuche. Eine Erstberatung nimmt auch das Team des InfoPoints unter Telefon 0231-755-3500 vor.

Das Studierendenwerk - der Film

EUER STUDIENLEBEN - UNSER SUPPORT

Das Studierendenwerk ist ein Dienstleister wie kein anderer.
Was man über uns wissen sollte in aller Kürze:

  • Wir ermöglichen Chancengleichheit durch unsere Mensen, Wohnanlagen, Kita und Beratungen.
  • Wir sind selbstständig und ein Partner der Hochschulen.
  • Wir betreuen sieben Hochschulen mit über 50.000 Studierende.
  • Wir sind mit über 400 Beschäftigten ein großer Arbeitgeber.
  • Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb. 
  • Wir finanzieren uns im Wesentlichen durch unsere Eigenleistungen und den Sozialbeitrag.

Wir haben unsere Dienstleistungen in einem kurzen Video zusammengestellt.

 

 

Betreute Hochschulen