3 Sterne zum Dritten

Auch bei der jüngsten Umfrage zur „veganfreundlichsten Mensa“ der Tierschutzorganisation PETA konnte das Studierendenwerk Dortmund punkten. Bereits zum dritten Mal erhielt die Hauptmensa drei von vier Sternen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir auch 2018 wieder ausgezeichnet wurden und sehen die Auszeichnung als Bestätigung dafür, dass wir mit unserem vegetarischem und veganen Angebot richtig liegen und so auch zeitgemäß auf die Wünsche unser vornehmlich studentischen Gäste eingehen“, so Christian Puslednik, Abteilungsleiter der Hochschulgastronomie beim Studierendenwerk Dortmund.

Und das beschränkt sich nicht nur auf die Angebote der Hauptmensa. So wurde kürzlich in der Archeteria auf dem Campus Süd ein neuer Front-Cooking-Bereich eingerichtet, an dem nun regelmäßig vegane und vegetarische Speisen angeboten werden. Auch in der Galerie wächst das vegane Angebot: Sämtliche Klassiker wie Currywurst oder Pommes mit Mayo gibt es demnächst auch in der veganen Variante. Darüber hinaus bietet das Vital auf dem Campus Nord wechselnde vegetarische und vegane Currys. Weitere Ergänzungen sind in Planung.

Bundesweit beteiligten sich insgesamt 37 der 58 Studenten- und Studierendenwerke an der Umfrage.
Voraussetzung für die sehr gute Auszeichnung sind unter anderem mindestens ein veganes Speiseangebot täglich, entsprechende Schulungen der Köchinnen und Köche sowie der ständige Ausbau des veganen Angebots.

© StwDo
Alle News